Ausbildung im Musikverein

In Daun, Wittlich, Trier und mehr als 120 weiteren Unterrichtsorten

Ausbildung im Musikverein mit der Musikschule

Ein Instrument im Musikverein zu erlernen, das bedeutet nicht nur Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium, Tuba oder Schlagzeug zu erlernen, es bedeutet auch die Gemeinschaft, den Spaß und die Dynamik einer Musikgruppe (den Verein) zu erleben. Dies ist eine ganz besondere Erfahrung, welche die Freude an der Musik noch unterstreicht.

Bereits nach den ersten musikalischen Schritten (den musikalischen Grundfähigkeiten am Instrument) hast Du als Jugendliche(r) die Möglichkeit in einer Jugendgruppe und als Erwachsener in Erwachsenengruppen gemeinsam zu musizieren und Deine Lernfortschritte in der Gruppe mit viel Spaß aus zu bauen. Nicht selten finden bereits hier die ersten, kleinen, gemeinsamen Auftritte statt. Ein riesen Spaß.

Nach einiger Zeit und nach Festigung Deiner Instrumentalkenntnisse findet dann der „Sprung“ ins Orchester, den Musikverein statt. Ein tolle Ereignis dem alle entgegenfiebern. Auch der Dirigent und das gesamte Orchester freuen sich immer über „Nachwuchs“.  Hier sind alle Kinder, Jugendliche, Erwachsene Neu- und Wiedereinsteiger aufgerufen mit zu machen.

Und wo gibt es den nächsten Musikverein, der Dich gerne als neues Mitglied begrüßen würde? Sende einfach eine Mail an hk@spiel-mit-musik.de oder melde Dich per WhatsApp unter 0175 6022336. Wir nennen Dir dann Kontaktadressen von Vereinen in Deiner Nähe.

Und übrigens: Musikvereine spielen heutzutage nicht nur Polka und Märsche. Die Vereine haben ihr Repertoire längst neben der Traditionellen Musik auch auf zeitgemäße Musik, so wie wunderschöne Musical und Filmmusik usw. umgestellt.

Häufige Fragen zur Ausbildung im Musikverein

Wo findet der Unterricht statt?

Der Unterricht findet fast immer im Proberaum des Musikvereins statt. Weite Anfahrtswege gibt es daher eigentlich nicht.

Benötige ich ein eigenes Instrument?

Dein Eigenes oder ein gemietetes oder geliehenes Instrument brauchst Du, um die Lernergebnisse des Unterrichtes noch mal gründlich zu Hause über zu können. Außerdem brauchst Du das Instrument natürlich auch, um in der Gruppe und im Verein mitspielen zu können.

In welchem Alter kann man mit dem Unterricht beginnen?

Ab 6 Jahren kann man bereits mit dem Unterricht beginnen. Natürlich sollte es ein Instrument sein, das aufgrund von Größe und Gewicht gut zum(r) Schüler/in passt. Bei Erwachsenen gibt es beim Alter keine Grenzen.

Kann ich als Erwachsener auch noch ein Instrument erlernen?

Aber ja. Dazu ist es nie zu spät. Für Erwachsene verwenden wir Lernkonzepte, die auf die Bedürfnisse von erwachsenen Menschen  speziell ausgelegt sind und die dazu auch noch sehr viel Spaß machen. Das ist ganz wichtig.

Weitere Informationen

Unterricht

Inhalte unseres Blasinstrumentenunterrichts im Musikverein:

  • Spieltechnik, Ansatz, Körperhaltung, Tonbildung, Tonarten, Improvisation, Rhythmik, Noten lesen

Inhalte unseres Schlagzeugunterrichts im Musikverein:

  • Körperhaltung, Handhaltung, Rhythmik, Notenlehre
Instrument

Muss ich ein Instrument kaufen?

Man kann man sich auch ein Instrument ausleihen. Hier bietet Musikhaus Müller (siehe unten) entsprechende günstige Angebote an. Die Mietgebühr bekommt man auf einen späteren Kauf angerechnet. So bleibt die finanzielle Investition in einem überschaubaren Rahmen, da es mittlerweile auch hervorragende Schülerinstrumente gibt, die man viele Jahre mit Freude spielen kann. Außerdem bietet das Musikhaus auch sehr günstige Finanzierungsmodelle an.

 

Musikhaus Müller
Abteilung Blasinstrumente
+49(0)6592/9691-11
kontakt@musikhaus-mueller.de

Kosten
Wochenzeit Gebühr pro Monat
 Unterrichtsform
20 Minuten 39,00 € Einzelunterricht
30 Minuten 57,00 € Einzelunterricht
40 Minuten 71,00 € Einzelunterricht
40 Minuten 39,00 € je Schüler Gruppenunterricht 2 Schüler

Achtung, in vielen Fällen unterstützt der Musikverein die Ausbildung auch finanziell.

Jetzt deine kostenlose Probestunde im Verein anfragen!

Die Zukunft des Vereins ist der Nachwuchs

Ein Stück Wahrheit, dass dem Verein jedoch nicht selten Schwierigkeiten bereitet, da es an Nachwuchs fehlt und bereits viele Versuche fehlgeschlagen sind, in Eigenregie Nachwuchs zu begeistern.

Für uns ist Ausbildung im Musikverein nicht nur die Instrumentenlehre. Die Arbeit der Nachwuchsförderung fängt bereits in der Planung, Bewerbung und Durchführung von gemeinsamen Informationsveranstaltungen an. Unsere langjährige Erfahrung mit Musikvereinen (derzeit bilden wir in mehr als 120 Orchestern und Vereinen aus) stellen wir Ihnen und Ihrem Verein zur Verfügung um gemeinsam dieses wichtige Thema zu schultern und die Begeisterung für die Musik und für Ihren Verein auf möglichst viele Interessenten zu übertragen.

Folgende Leistungen übernehmen wir für Sie:

  • Entwurf und Vorlage Ihrer Wurfzettel, Zeitungsanzeige, Plakate …
  • Vorstellung der Ausbildungskonzepte für Eltern (an einem Interessententreffen)
  • Instrumentenpräsentation für Eltern und Schüler
  • Vermittlung von Mietinstrumenten
  • Organisation der Ausbildung

Folgende musikalische und allgemeine Ausbildungskurse werden angeboten:

  • Musikalische Früherziehung und -Grundausbildung (als Vorbereitung auf den Intrumentalunterricht)
  • Der Vereinsnachwuchs von morgen
  • Holzblasinstrumente
  • Blechblasinstrumente
  • Schlagzeug, Percussion, Pauken

Letzte Beiträge zum Thema “Musikverein”

0